Sie sind hier: Angebote / Medical Task Force

Kontakt

DRK
Ortsverein Stade e.V.
Bereitschaft
Am Hofacker 4
21682 Stade
Tel. 04141/41079-01
Fax. 04141/41079-09
info[at]bereitschaft-stade[dot]de

Medical Task Force

Die Medical Task Force (MTF) ist ein bundesfinanzierter Einsatzgroßverband. Der Bund stellt davon 61 Einheiten auf. Sechs davon sind in Niedersachsen (eine pro Polizeidirektion).

Das Gebiet der Polizeidirektion Lüneburg erstreckt sich flächenmäßig über die Landkreis Lüneburg, Lüchow-Dannenberg, Uelzen, Celle, Heidekreis, Harburg, Stade und Rotenburg. Ebenfalls dazu gehört der DRK-Kreisverband Bremervörde.

Jede MTF besteht aus 17 Fahrzeugen mit rund 110 Einsatzkräften.

Die Bereitschaft Stade ist mit dem Opens internal link in current window GW Sanität in die MTF auf dem Gebiet der Polizeidirektion Lüneburg eingebunden.

Aufgaben

Die MTF ist als taktische Einheit mit Spezialfähigkeiten ein arztbesetzter sanitätsdienstlicher Einsatzverband, der zur Unterstützung (Ergänzung) regulärer Einheiten des Katastrophenschutzes und Sanitätsdienstes in der Schutz- und Versorgungsstufe 3 und 4 (Katastrophen und Zivilschutzfall) eingesetzt werden kann. Zudem ist eine MTF in der Lage einen Einsatz selbständig zu leiten und auszuführen. Die einzelnen Teileinheiten der MTF bieten verschiedene Einsatzmöglichkeiten. Der Schwerpunkt liegt bei der - Dekontamination von Verletzten - medizinische Versorgung eines Behandlungsplatzes - Patiententransport

Einsatzbereich

Die MTF ist für Einsätze bei Großschadenslagen, im Katastrophen- und Zivilschutzfall innerhalb Deutschlands vorgesehen und ausgerüstet. Sie kann bundeslandübergreifend eingesetzt werden. Insbesondere in dynamischen Flächenlagen, das heißt in sich verändernden, großflächigen Einsatzgebieten, ist die Struktur der MTF mit selbständigen Teileinheiten vorteilhaft. Bei Einsätzen im Katastrophe- oder Zivilschutzfall muss mit zerstörter Infrastruktur gerechnet werden. Es kann zu Einschränkungen oder zum Zusammenbruch der bestehenden Kommunikations-, Versorgungs- und Verkehrsstrukturen kommen. Dazu zählen insbesondere Telefonnetze, Internetverbindungen, Strom- und Wasserleitungen, Verkehrswege sowie Verkehrsleitsysteme. In diesen Versorgungsstufen dient die MTF dazu, die schon vorhandenen Einsatzstrukturen und im Einsatz befindlichen Kräfte zu verstärken oder zu ersetzen. Sie kann dabei sowohl einen zugeteilten Einsatzabschnitt übernehmen als auch einen Einsatz selbständig leiten und ausführen.

Führungskräfte der MTF im Rahmen des ersten Führungskräftetreffens in Uelzen


zum Seitenanfang