Sie sind hier: Startseite

Kontakt

DRK
Ortsverein Stade e.V.
Bereitschaft
Am Hofacker 4
21682 Stade
Tel. 04141/41079-01
Fax. 04141/41079-09
info[at]bereitschaft-stade[dot]de

Blutspendetermine

Herzlich Willkommen bei der Bereitschaft des DRK Ortsvereins Stade e.V.

  

Unsere Bereitschaft in Stade besteht zur Zeit aus mehr als 40 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer unterschiedlicher Altersgruppen. Wir alle engagieren uns neben den allgmeinen Aufgaben im Roten Kreuz ebenso aktiv im Zivil- und Katastrophenschutz, dem Sanitätsdienst, dem erweiterten Rettungsdienst und der Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG).

Dieser bunt gemischte Haufen von Leuten aus den unterschiedlichsten Tätigkeitsfeldern ist immer auf der Suche nach neuen Mitstreitern, die uns aktiv in ihrer Freizeit oder materiell unterstützen möchten.

Neben den Aufgaben im Zivil- und Katastrophenschutz, die wir mit unserem Einsatzzug erfüllen, sind wir auch bei der sanitätsdienstlichen Absicherung von Veranstaltungen aller Art aktiv.

Darüber hinaus unterstützen wir unsere Jugendrotkreuz-Gruppe.

Sanitätsdienst

Fußballspiel oder Silvesterparty: Unsere Sanitäter sorgen für schnelle Erste Hilfe auf Ihrer Großveranstaltung.

Gebäudebrand in Drochtersen

Am frühen Sonntagmorgen 24.07.2016 kurz vor 02:00 Uhr wurde unser Rettungstransportwagen alarmiert.

Kurz nach Alarmierung rückte unser Rettungstransportwagen aus, konnte den Einsatz nach 2 Minuten aber abbrechen. [mehr]

Brand in Stader Reihenhaus

Am heutigen Dienstag, 19.07.2016 wurde unser Rettungstransportwagen gegen 17:20 Uhr zur Absicherung eines Brandeinsatzes in Stade-Schölisch alarmiert.

Bereits kurz nach Alarmierung rückte unser Rettungstransportwagen aus und löste die Kollegen des hauptamtlichen Rettungsdienstes an der Einsatzstelle ab. [mehr]

Kellerbrand in Mehrfamilienhaus in Stade schnell gelöscht - Gebäude teilweise evakuiert - eine Person leicht verletzt

In der Nacht von Montag 11.07.16 auf Dienstag wurde gegen 23.45 Uhr unser HvO-RTW durch die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle alarmiert, nachdem es aus bisher ungeklärter Ursache zum Ausbruch eines...

Bewohner des Hauses hatten eine lauten Knall gehört, eine massive Rauchentwicklung aus dem Keller entdeckt und Feuerwehr und Polizei alarmiert. Durch die ersten vor Ort eintreffenden Einsatzkräfte... [mehr]