Sie sind hier: Startseite

Kontakt

DRK
Ortsverein Stade e.V.
Bereitschaft
Am Hofacker 4
21682 Stade
Tel. 04141/41079-01
Fax. 04141/41079-09
info[at]bereitschaft-stade[dot]de

Blutspendetermine

Herzlich Willkommen bei der Bereitschaft des DRK Ortsvereins Stade e.V.

  

Unsere Bereitschaft in Stade besteht zur Zeit aus mehr als 40 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer unterschiedlicher Altersgruppen. Wir alle engagieren uns neben den allgmeinen Aufgaben im Roten Kreuz ebenso aktiv im Zivil- und Katastrophenschutz, dem Sanitätsdienst, dem erweiterten Rettungsdienst und der Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG).

Dieser bunt gemischte Haufen von Leuten aus den unterschiedlichsten Tätigkeitsfeldern ist immer auf der Suche nach neuen Mitstreitern, die uns aktiv in ihrer Freizeit oder materiell unterstützen möchten.

Neben den Aufgaben im Zivil- und Katastrophenschutz, die wir mit unserem Einsatzzug erfüllen, sind wir auch bei der sanitätsdienstlichen Absicherung von Veranstaltungen aller Art aktiv.

Darüber hinaus unterstützen wir unsere Jugendrotkreuz-Gruppe.

Sanitätsdienst

Fußballspiel oder Silvesterparty: Unsere Sanitäter sorgen für schnelle Erste Hilfe auf Ihrer Großveranstaltung.

Kinderfest und Blaulichttag in Stade Haddorf

Am Sonntag den 20.08.2017 stellten wir auf Einladung des Haddorfer Heimatverein e.V. unseren Rettungswagen auf dem Kinderfest und Blaulichttag aus.

Gemeinsam mit DLRG, THW, Feuerwehr, JUH und vielen anderen Organisationen konnten wir den großen aber insbesondere den kleinen Besuchern unseren Rettungswagen zeigen und über unsere Arbeit... [mehr]

Sanitätsdienst bei der NDR Sommertour in Stade

Am Samstagabend, 05.08.2017, machte die NDR Sommertour in Stade auf dem Sande halt.

Zur Absicherung der 13.000 Zuschauer und 568 Teilnehmer der Stadtwette setzten wir einen [mehr]

Feuerlöschtraining

Im Rahmen des Dienstabends am 02.08.2017 stand unser jährliches Feuerlöschtraining auf dem Programm.

Unser Bereitschaftsleiter führte mit unseren Helfern ein Feuerlöschtraining mit Übungsfeuerlöschern und einen Brandsimulator durch. Die Helfer konnten dabei die Benutzung und Handhabung eines... [mehr]